Was für News stehen denn eigentlich an?
















​​​​​​​Sven Tschannen absolviert sein Praktikum bei uns!

In den nächsten 5 Monaten bewegt sich ein neues Gesicht durch die Schmittner Jugendszene. Dieses Gesicht gehört Sven Tschannen. Ich absolviere bei der Offene Kinder- und Jugendarbeit Schmitten ein halbjähriges Praktikum, um einen ersten Einblick in das Arbeitsfeld des Jugendarbeitenden zu erlangen. In diesem Praktikum bin ich vor allem für das Projekt «Create your social space» zuständig, werde aber Stefan Fasel auch in anderen Bereichen unterstützen und wahrscheinlich auch weitere kleine Projekte initiieren und mitgestalten. Wenn ich am Abend das Büro verlasse, bewege ich mich nach Bösingen, wo ich aufgewachsen bin und immer noch lebe. Dort trifft man mich häufig mit Fussballschuhen oder mit meinem Skateboard unter den Füssen an. In meiner 23-jährigen Lebensgeschichte habe ich schon einiges ausprobiert. Zum einen habe ich eine KV-Lehre mit anschliessender Berufsmatura abgeschlossen, andererseits arbeitete ich schon als Dachdecker, in einer Asylunterkunft und in verschiedenen Kitas. Auch im Vorlesungssaal und Klassenzimmer wurde ich gesichtet, was aber seit April nicht mehr der Fall war, da ich mein PH-Studium frühzeitig beendet habe. Nun beginnt für mich das nächste Abenteuer und ich hoffe, dass ich einen tiefen Einblick in das Schmittner Dorfleben erhalten werde.

________________________

"CREATE YOUR SOCIAL SPACE!"​​​​​​​
Wir werden bald mehr über dieses Projekt berichten! Was wir bereits sagen könnnen, ihr könnt eure Wünsche und Anliegen anbringen. Wir haben fixe Standort ausgewählt, an welchen sich viele Jugendliche aber auch andere Menschen treffen. An diesen Orten werden Poster aufgestellt. Über ein QR-Code könnt ihr an einer Online-Umfrage mitmachen. Wir möchten wissen was du an diesen Standorten ändern möchtest und warum du dich dort gerne aufhältst. Bis bald!
________________________

Da die Retraite nicht wie geplant durchgeführt werden konnte, wurde diese bilateral abgehalten.
Am 7. Juni 2020 haben sich Olivier Flechtner (Zuständig Gemeinderessort Jugend) und Stefan Fasel (Jugendarbeiter* Schmitten) getroffen, um die vorliegenden Anliegen zusammenzutragen und die nächsten Schritte für die zukünftige Entwicklung der Jugendarbeitsstelle bestimmt. Alle Anliegen die auf Seiten der Jugend, sowie weitere, welche durch das Projekt "schmittner jugend network" und der Jungednkommission erhoben wurden, sind dabei berücksichtigt worden. 

Was ist eine Retraite?
Eine Retraite ist eine Versammlung, in welcher die Erwartungen aller Beteiligten angehört werden, um gemeinsame Lösungen für die Zukunft zu bestimmen.

Was heisst das konkret für die Schmittner Jugend?
Es soll eine Vision, eine Strategie und Mehrjahresziele erstellt werden. Darin wird ersichtlich, wie sich die Offene Kinder- und Jugendarbeit Schmitten weiterentwickelt und welchen aktuellen Bedürfnissen aus der Gemeinde sie nach gehen will. Dies beinhaltet die Auslegung der Angebote und ebenso jugendpolitische Ansichten.

Wenn du also was zu melden hast, melde dich bei uns/mir (schmittnerjugend@schmitten.ch oder +4179 391 44 53)!

______________________

Waldspielplatz!
Mit dem Projekt "Waldspielplatz" soll der Wald nachhaltig und als Naherholungsgebiet für die Schmittner Bevölkerung genutz werden. Die Offene Kinder- und Jugendarbeit Schmitten lanciert mit der TAS Schmitten eine gemeinsames Projekt, in welchen die Waldspielgruppe neukonzipiert wird und weitere Angebote für die Bevölkerung sowie auch für die Schmittner Jugend geschaffen werden. Dabei wird der Schwerpunkt auf die nachhaltige und konstruktive Nutzung und Gestaltung dieses Waldabschnitts gelegt. Alle die sich beteiligen möchten können sich bei Stefan, Jugendarbeiter* melden (schmittnerjugend@schmitten.ch oder +4179 391 44 53).

Die Aufbauphase hat im Juni begonnen.